Glücksort Utersum

Glücksbank in Utersum eingeweiht

Utersums Bürgermeisterin Göntje Schwab und Tourismuschef Jochen Gemeinhardt haben heute Mittag die pink lackierte Glücksbank vor dem Haus des Gastes in Utersum eingeweiht. Unübersehbar soll die Sitzgelegenheit auf den Glücksmoment Sonnenuntergang aufmerksam machen. Mit der Utersumer Glücksbank nimmt das Tourismuskonzept »Glückswachstumsgebiet« der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) damit auch auf der Insel Föhr Gestalt an. Unter dem Motto „Mein persönlicher Glücksort“ startete die Föhr Tourismus GmbH (FTG) Ende Mai dieses Jahres zudem den Fotowettbewerb »Föhr im Fokus«.

Schon Albert Schweitzer wusste, dass Glück das Einzige ist, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. „Mit der Utersumer Glücksbank markieren wir einen der zahlreichen Glücksmomente auf der Insel Föhr und teilen diesen symbolisch mit Insulanern und Gästen“, erklärt FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt. Begeistert von den mal tiefroten, mal leuchtend gelben Sonnenuntergängen vor der eigenen Haustür ist auch Utersums Bürgermeisterin Göntje Schwab: „Allabendlich zieht der Sonnenuntergang zahlreiche Besucher an unseren Strand. Bei diesem wunderschönen Anblick kommen nicht nur Glücksgefühle auf, da ist der Trubel des Alltags sofort vergessen.“

Die Utersumer Glücksbank befindet sich auf dem Teerdeich vor dem Haus des Gastes Richtung Seebrücke. „Am besten rechtzeitig einen Platz sichern und ein kleines Picknick mitnehmen. So wird jeder Sonnenuntergang zum doppelten Genuss“, rät Gemeinhardt. Eine Übersicht weiterer Glücksorte auf Föhr und im restlichen Land sowie Informationen zum »Glückswachstumsgebiet« gibt es unter www.glückswachstumsgebiet.de  

Bis zum 28. Februar 2018 können Insulaner und Gäste zudem ihren persönlichen Glücksort auf der Insel Föhr fotografisch festhalten und damit am 3. Fotowettbewerb »Föhr im Fokus« teilnehmen. Neben einem Wochenende für zwei Personen auf Föhr gibt es weitere attraktive Sachpreise zu gewinnen. Weitere Informationen zum Fotowettbewerb »Föhr im Fokus« unter: www.fotowettbewerb.foehr.de

© Föhr Tourismus GmbH

 

20 Jahre dabei… Mitarbeiterehrung

Strand- und Straßenreinigung, Reparaturarbeiten, Rasenmähen oder Winterdienst. Mit handwerklichem Geschick und Einsatzfreude übernimmt Volker Hobje seit 20 Jahren die vielfältigen Tätigkeiten eines Gemeindemitarbeiters in Utersum.

In der vergangenen Woche bedankte sich Utersums Bürgermeisterin Göntje Schwab herzlich für seine langjährige Betriebszugehörigkeit. Neben einem farbenfrohen Blumenstrauß überreichte sie Volker Hobje an seinem Jubiläumstag auch einen Gutschein – verbunden mit dem Wunsch auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Auch wir wünschen dem Jubilar alles Gute!